Zurück zu Free- und OpenSource

Linux

ubuntudesktop

Der Ubuntu Desktop

Linux ist ein schönes Beispiel für ein freies alternatives Betriebssystem, das anstelle von oder neben Windows verwendet werden kann. Es ist ein unix-ähnliches Mehrbenutzersystem, das von Softwareentwicklern auf der ganzen Welt weiterentwickelt wird. Es gibt ungefähr 300 verschiedene Distributionen von Linux. Wir empfehlen und verwenden wir hier die Ubuntu-Distribution. Bei Linux ist man nicht an eine feste Oberfläche, wie unter Windows gebunden, sondern hat man eine Auswahl an verschiedenen Oberfläche für alle Geschmäcker. Von schlank und perform bis hin zu komfortabel und aufwändig.

Linux ist (fast) überall!

Es gibt sehr viele Anwendungen und Geräte, die das Betriebssystem verwenden können. In fast allen NAS-Servern, DSL-Routern ist es zu finden. Alle Android-Smartphones und -Tabletts verwenden einen Linux-Kernel. Wahrscheinlich hast du längst Linux zu Hause und weißt es gar nicht?

Mit ihm kann man im Hobbybereich leicht Kleinstserveranwendungen realisieren, die deutlich unter 100 € kosten – und man kann damit fast beliebige Steueraufgaben zu Hause realisieren.

Ausprobieren?

Aber klar!

Man kann Linux mittels  Wubi wie eine normale Anwendung auf dem Windowsrechner installieren, starten und später wieder entfernen. Natürlich lässt sich Linux auch in einer Virtuellen Maschine installieren. Als dritte Möglichkeit kann man Linux neben Windows auf dem Rechner installieren – dann entscheidet man beim Rechnerstart, mit welchem Betriebssystem man arbeiten möchte.

Wenn du jetzt Interesse hast, können wir dir beim nächsten Treffen die Möglichkeiten von Linux demonstrieren.